Katwijks Museum

FOTOAUSSTELLUNG DICK HOGEWONING ‘SCHREIBEN MIT LICHT’

Afgelopen ( 8 Juli 2014 bis 21 September 2014)

Seit seiner Dienstpflicht bei der Marine, wo er mit Fotografie in Berührung kam, ist die Fotokamera der rote Faden im Leben von Dick Hogewoning. Er arbeitete anfangs als Farbfotolaborant und später als Fotograf für einen Betrieb in Leiden. Danach absolvierte er die Famous Photographers School in Amsterdam und die Fotofachschule in Den Haag. Aus seiner Erfahrung heraus aber ist er der Meinung, dass Praxis die beste Schule ist!
Während seiner Ausbildung kam er mit der Künstlergruppe in `t Pandje in Katwijk in Kontakt. Dort lebte er sich in experimenteller Fotografie aus. In die Übersichtsausstellung, die eine Auswahl seiner vielen Werke seit 1974 bis heute umfasst, sind natürlich auch davon einige Fotos aufgenommen. Der Schwerpunkt jedoch liegt bei den Pressefotos, die er als freier Fotograf unter anderem für das Leidsch Dagblad gemacht hat.
Dick hat selbstverständlich die gesamte Entwicklung der Fotografie miterlebt. Jahrelang hat er in der eigenen Dunkelkammer Schwarz-weiß-Filme entwickelt und Fotos für die Presse abgezogen, die er dann noch nachts zur Zeitung bringen musste. Dies war das buchstäbliche ‚Schreiben mit Licht‘. Inzwischen jedoch hat sich alles durch die Ablösung der analogen Fotografie durch die digitale radikal verändert.
Dicks Herz gehört seit jeher der Pressefotografie. In dem einen Wort kommt für ihn alles zusammen. Er liebt die Spannung und das Abenteuer, die dazu gehören, jedoch auch die notwendige künstlerische Note. „Ein Foto muss etwas zum Ausdruck bringen, da der Beschauer weder die Hintergründe, noch die mit dem Ereignis einhergehenden Emotionen kennt. Ein Foto muss etwas bewirken. Eine Situation lässt sich im voraus schlecht einschätzen. Man muss also schnell eine Entscheidung treffen, und das meistens in einer Stresssituation. Dazu sind viel Kreativität, Erfahrung und vor allem Geduld gefragt. Die Komposition muss stark sein, die Geschichte muss stimmen. Dabei bleibt vor allem das Fotografieren von Menschen die schönste Herausforderung.”
Dick Hogewoning hat bereits häufig seine Werke ausgestellt, meistens individuell, jedoch auch im Gruppenverband. Er gewann verschiedene Preise, darunter zwei Mal den Landeswettbewerb um die Silberne Kamera.
Seit Dick 65 Jahre alt geworden ist, malt er täglich in seinem Atelier. Seine Fotos, die er manchmal darin verarbeitet, sind seine Inspiration.
Dick sagte immer: „Meine Grenze liegt dort, wo ich der Wirklichkeit Gewalt antue. Ich lege nichts fest, was nicht stimmt.” Dies gilt wohlgemerkt nur für seine Pressefotos, nicht für seine Gemälde!


Noordwesterstorm


‹ terug
Dick Hogewoning
Bezoekers uitvaartbeurs