Katwijks Museum

Ausstellung: Katwijk, steeds verder van huis (Katwijk, immer entfernter der Heimat. Fischerei in Katwijk seit 1960)

Afgelopen ( 7 Oktober 2014 bis 28 Februar 2015)

Seit Jahrhunderten ist Katwijk mit der Fischerei verbunden. Früher sprach man vom Fischerdorf, wenn es um Katwijk ging. Dieses Bild jedoch hat sich in den vergangenen dreißig Jahren grundlegend geändert, sogar so sehr, dass vieles, was an früher erinnert, nicht mehr existiert.

Inzwischen ist es bezeichnend, dass man unbedingt den letzten Lagerschuppen einer Reederei am Prins Hendrikkanaal erhalten will. Es ist wichtig, der jungen Generation vor Augen zu führen, welche bedeutende Rolle die Fischerei nach dem Zweiten Weltkrieg bei der Restauration und dem Aufbau von Katwijk gespielt hat.

Im Katwijker Museum hat man im Laufe der Jahre zahlreiche Informationen über die Fischerei gesammelt. Schenkungen und eine intensive Recherche durch Mitarbeiter des maritimen Archivs ermöglichen inzwischen eine anschauliche Darstellung der Fischereivergangenheit. Die letzte maritime Ausstellung fand im Jahre 2009 statt und zeigte Katwijk und seine Fischerei in der Zeit von 1945 bis 1960. Es wird inzwischen Zeit für eine Fortsetzung. Wie ging es ab 1960 weiter?

Das Jahr 1960 wurde zu einem Wendepunkt. Die Treibnetzfischerei ging zu Ende und machte Platz für neue Fischereitechniken.
Um 1950 herum hatte Katwijk 1500 Fischer, und die Zahl der Schiffe nahm in den darauffolgenden Jahren schnell zu. Dabei spielte die Vereinigung von Reedern eine große Rolle. 1965 besaß Katwijk die größte Fischereiflotte der Niederlande, und das wohlgemerkt ohne eigenen Seehafen!

1970 ist ein allmählicher Rückgang in der Anzahl der Schiffe zu verzeichnen und später auch unter den Katwijker Fischern, vor allem nach der Sanierung der sogenannten ‚Rundfischflotte‘ im Jahre 1990. Durch die Erweiterung von Betrieben und Modernisierung spielt Katwijk danach noch in der ferner gelegenen Fischerei eine Rolle.

Die in Katwijk bekannten Fotografen Dick Kruijt und Jaap van Duijn haben mit ihren Archiven wesentlich dazu beigetragen, dass ein Bild über die Entwicklungen in der Fischerei ab 1960 erstellt werden konnte. Man sieht die Modernisierung und die verbesserten Techniken, aber auch das Schrumpfen der Flotte, woran das Größerwerden der Schiffe einen bedeutenden Anteil hatte.

Zur Ausstellung Katwijk, Steeds verder van huis, gibt es einen Katalog. Jan van Beelen und Dick van der Plas stellten das Buch hauptsächlich aufgrund von Interviews mit Fischerleuten, die diese Entwicklungen am eigenen Leibe erfahren haben, zusammen.
Während der Ausstellung werden im Vierzehntagerhythmus am Mittwochabend Filme über die Fischerei gezeigt. Die Daten erfahren Sie über unsere Website www.katwijksmuseum.nl
Öffnungszeiten: Dienstag bis einschl. Samstag 10.00 Uhr – 17.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
Katwijks Museum, Voorstraat 46, 2225 ER Katwijk, 071 4013047. mail: pr@katwijksmuseum.nl



‹ terug